Ferienbetreuung TUPF: Kinder erkunden die Natur und lernen Berufe kennen


Strahlende Kinderaugen gab es auch in der fünften Woche der Tuttlinger Pädagogischen Ferienbetreuung (TUPF). Auf dem Programm standen Naturerkundungen, Sport, eine Textilwerkstatt sowie eine erste Berufserkundung.
 
Mit allen Sinnen der Natur auf der Spur waren die Kinder beim gleichnamigen Programm, bei dem viel experimentiert und geforscht wurde. Die Kinder erlebten die Natur einmal anders und hatten dabei eine unvergessliche Woche. Auch Sportskanonen hatten Gelegenheit zum Austoben und Spielen.

In der „Sportwoche“  war einiges an Ballspielen und Sportgeräten zum Ausprobieren geboten. Team-, Geschicklichkeits- und, Ausdauerspiele sorgten für eine abwechslungsreiche Woche.                                                                                 

In dem Angebot „Textilwerkstatt“  stand handwerkliches Geschick und Kreativität im Vordergrund. Die Kinder filzten aus farbiger Wolle Bälle oder Blumen. Das Highlight der Woche, war das Batiken von Stoffen. Die Kinder präsentierten stolz ihre kunterbunt, gemusterten Ergebnisse. Gemeinsame Spiele sorgten zusätzlich für Spaß und rundeten die Woche perfekt ab.

Ganz andere Einblicke erhielten die Kinder,  die in die Welt der  Berufe eintauchten. Spielerisch und praxisorientiert wurde den Kindern näher gebracht, welche Aufgaben beispielsweise ein Feuerwehrmann oder ein Polizist hat. Auch die Berufswünsche der Kinder wurden unter die Lupe genommen. Am Ende der Woche  war jedes Kind Experte in seinem Traumberuf.

pm2015-292 TUPF-1000