Super-Sommer-Wetter kommt Ferienprogramm entgegen


Auch in der zweiten Woche des Tuttlinger Sommerferienprogramms zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite.
 
Bei tropischen Temperaturen wurde am vergangenen Montag und Dienstag die Wiese im Umläufle dazu genutzt, verschiedene Spiele auszuprobieren. Von Leitergolf bis zur Frisbee war alles mit dabei. Manches forderte von den Kindern ihr ganzes Geschick, doch am Ende hieß es, „einfach nur Spaß haben“.
 
Spaß war auch das Motto bei der Geocatchingtour am Mittwoch. Mit guter Teamarbeit wurden alle Aufgaben gelöst und das Ziel gefunden.
 
Die Tuttlinger Polizei öffnete vergangene Woche gleich zweimal den Kindern des Ferienprogramms ihre Pforten. Die Kinder bekamen Einblicke in den Alltag der Polizei und hatten dabei viele interessante Fragen, die nicht unbeantwortet blieben. Auch das Angebot des Elias Schrenk Hauses fand regen Zuspruch. Die Kinder durften gemeinsam mit den Bewohnern des Hauses Pizza backen, welche sie sich danach haben schmecken lassen.
Am Mittwoch stand der Besuch eines Biohofes in Wehstetten auf dem Plan. Gemeinsam mit dem FED, Familienentlastender Dienst, verbrachten Kinder mit und ohne Behinderung den Tag damit zu grillen, zu spielen, leckere Waffeln zu backen und Apfelmus selbst herzustellen. Die Kinder hatten viel Freude an diesem gelungenen Tag.
 
Zum Abschluss der Woche fand das Streetballevent im Umläufle statt. Bei angenehmen Temperaturen und guter Musik spielte es sich fast von alleine und es wurde ein Korb nach dem anderen geworfen.