Weihnachtsbasteln im Museum im Fruchtkasten - Kennenlern-Aktion für neues Kinderprogramm


„Weihnachtsbasteln wie früher“ gibt es im Fruchtkasten am Donnerstag, 18. Dezember, während des Weihnachtmarktes. Um 15 Uhr, um 16 Uhr und um 17 Uhr können sich Kinder im Museum melden und es wird ihnen vermittelt wie Weihnachten auch in früheren Zeiten gefeiert wurde. Kinder dürfen sich im Tuttlinger Haus altes Spielzeug ansehen und ihre Ideen dazu anschließend im Fruchtkasten in eigene Bastelarbeiten umsetzen.

Der Bastelnachmittag ist eine Kennenlernaktion zu einem künftig buchbaren museumspädagogischen Programm, das Dr. Anne Schaich anbietet. Es können dann Kindergeburtstage in den Tuttlinger Museen gefeiert werden. Anne Schaich geht mit den Kindern dabei im Museum auf Entdeckungsreise: Je nach ausgewähltem Thema betrachten sie die heimische Tierwelt, suchen verborgene Schätze oder erkunden eine alte Schusterwerkstatt. Im Anschluss an den Museumsrundgang wird ein Bild mit Rahmen gemalt, eine Schachtelfeuerwehr gebastelt oder ein eigenes kleines Museum für zuhause angelegt. Um diese Aktivitäten vorzustellen gibt es jetzt ein Faltblatt, das den Eltern als Entscheidungsgrundlage dienen soll, welche Aktivitäten möglich sind und was für den Geburtstag ihres Kindes in Frage kommen könnte.

In enger Absprache mit den Eltern entwickelt Dr. Schaich dann ein Programm, das in einen 90 Minuten- oder in einer 2,5-Stunden-Version buchbar sein wird. Interessenten können sich beim Museum melden. Die Kennenlernaktion am kommenden Donnerstag ist kostenlos.