Nach Vereinsauflösung: Spende an Nendinger Kindergärten


Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk konnten sich die beiden Kindergärten in Nendingen am Mittwoch freuen. Sie erhielten jeweils 1.200 Euro aus der Auflösung des Kleintierzuchtvereins Nendingen.

Spende an Nendinger Kindergarten
Bescherung in Nendingen: Aus dem Vermögen des aufgelösten Kleintierzuchtvereins
erhielten die Kindergärten je 1200 Euro

"Wird der Verein aufgelöst", heißt es in der Satzung, "soll das Vermögen den ortsansässigen Kindergärten zu gleichen Teilen zur Verfügung gestellt werden.". Nachdem der Nendinger Verein jetzt aufgelöst wurde, fand am Mittwoch im städtischen Kindergarten Nendingen die feierliche Übergabe statt.
"Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sind wir heute hier", so Ortsvorsteher Hans-Dieter Schwarz. Schließlich sei der Kleintierzuchtverein ein bekannter Verein in Nendingen gewesen und werde in der Gemeinde fehlen. Ehrenvorsitzender Eugen Schwarz schloss sich diesen Worten an. Der Verein habe eine lange Tradition, aber "wenn's nichts mehr ist, muss man schauen, dass ein Abschluss gefunden wird - und ich bin froh, dass es dieses Ende genommen hat und wir den Kindergärten etwas Gutes tun können".
Die beiden Kindergartenleiterinnen Inge Bucher und Bianca Kohl freuten sich über den überraschenden Geldsegen. Verwendung für die zusätzlichen Mittel fanden beide sofort: Der städtische Kindergarten will lang gewünschtes Spiel- und Lernmaterial im Montessori-Bereich anschaffen. Der katholische Kindergarten Sankt Vinzenz wird noch vor Weihnachten eine Wackelbrücke für den Spielplatz bekommen. Eine so große Anschaffung wäre einfach so nie möglich gewesen.