Das Sommerferienprogramm in der vorletzten Ferienwoche


Auch in der vorletzten Woche der Sommerferien wurde den Kindern noch einmal viel Spaß und bunte Unterhaltung geboten. Vom Rätselspaß über kreative Aktionen bis hin zum Fotoshooting war alles dabei.

pm2014-286_Sommerferienprogramm_1000
 
Mit einer Rätselrallye durch Tuttlingen starteten die Kinder des Sommerferienprogramms der Stadt Tuttlingen in die vergangene Sommerferienwoche. Ergänzt wurde der knifflige Ratespaß zu Tuttlingens Geschichte mit einer professionell geführten Entdeckungstour durch Tuttlingen.
 
Aber auch die kreative, kulinarische oder technisch begeisterten Ferienkinder kamen diese Woche nicht zu kurz: Beim Bauen und Gestalten von Holzkreiseln und Bumerangs sowie beim Fotoshooting mit anschließender Bildbearbeitung waren vielseitige Fertigkeiten gefragt. Die Kinder waren sichtlich stolz, als sie die fertigen Kunstwerke mit nach Hause nehmen durften.
 
Beim Angebot „Tutti Frutti“ bereiteten die Kinder im JuKuZ gesunde und erfrischende Snacks mit Früchten aus aller Welt zu. Natürlich durften diese im Anschluss auch gekostet werden.
 
Für die sportlich interessierten Kinder gab es im JuKuZ die Möglichkeit, die Trendsportart „Sport Stacking“ zu erlernen. Mit viel Ehrgeiz und Spaß erlernten die Kinder die verschiedenen Disziplinen des schnellen Becherstapelns. 
 
Ein besonderes Highlight erwartete die Kinder in der Stadtbibliothek Tuttlingen. Dort gastierte das Kindertheater von Achim Sonntag und brachte die Kinder mit lustigen Clownsgeschichten zum Lachen.
 
In Nendingen reisten die Kinder derweil in einer Woche um die Welt und konnten jeden Tag einen neuen Kontinent entdecken. In der LURS dagegen war das Programm sportlich geprägt, das Motto lautete Ballsportwoche. Märchenhaft ging es gleichzeitig im Haus der Schüler zu, hier hatten die Kinder die Möglichkeit, sich auf verschiedene Arten mit Märchen zu befassen.