Das Tuttlinger Haus öffnet seine Pforten wieder


Am kommenden Ostersonntag, den 20. April 2014, öffnet das Tuttlinger Haus in der Donaustraße 19 seine Türen wieder und startet in die diesjährige Saison. Das Museum wird zum Auftakt auch am Ostermontag geöffnet sein. Bis Ende Oktober kam das Museum dann dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 14-17 Uhr besichtigt werden.

Das Tuttlinger Haus wurde 1997 als Museum eröffnet. Es ist das einzige, öffentlich zugängliche Tuttlinger Gebäude, das alle typischen Merkmale der nach dem Stadtbrand 1803 errichteten Häuser besitzt. Auch dieses Jahr wurden einige Objekte ergänzt oder durch Neue ersetzt. So wird dieses Jahr zum historischen Ambiente passende Kleidung gezeigt.

Das Tuttlinger Haus öffnet an Ostern seine Türen und bleibt bis 30. Oktober geöffnet. Neben dem Tuttlinger Haus lädt ab 15. Mai auch die Wechselausstellung „Lager Mühlau 1942 – 1945“ im benachbarten Fruchtkasten, Donaustraße 50, zum Besuch ein. Die Schau beschäftigt sich mit dem Barackenlager, das zwischen 1942 und 1955 in der Flur Mühlau bestand.