Fruchtkasten: Führung durch Vocke-Ausstellung am Donnerstag


Am kommenden Donnerstag, 30. August, findet um 16.00 Uhr eine öffentliche Führung durch die Wechselausstellung „Carolus Vocke: Entwürfe zu Wandgemälden“ statt. Die Schau ist noch bis zum 2. September in Fruchtkasten zu sehen.

Carolus Vocke (1899-1979) kam als Kriegsgefangener nach Tuttlingen. Er lebte hier bis 1957. In dieser Zeit entstanden Wandgemälden u. a. in der Gedächtniskapelle auf dem Alten Friedhof, in der Hermann-Hesse-Realschule, in der Kirche in Lippertsreute und im Café Droste in Meersburg. Dann zog er nach Mannheim, wo er die kriegszerstörten Asam-Fresken im Schloss wieder erstehen ließ. Dort starb er 1979. Viele Tuttlinger aber haben die Erinnerung an ihn und seine legendären Atelierfeste bewahrt.

Vocke-1000