Tuttlingen lädt zur TuttlingerNachtKultour - 14 Kultureinrichtungen sind dabei


In ungewohntem Licht sind Tuttlingens Kultureinrichtungen wieder am 6. September zu sehen. Bei der TuttlingerNachtKultour gibt es an 14 Orten Kultur und Unterhaltung von 19 bis 1 Uhr. Erstmals ist in diesem Jahr auch das Kulturhaus Altes Krematorium dabei.

Einladung Nachtkultur
Bereiten die TuttlingerNachtKultour vor (von links): Gunda Woll/ Museen,
Margret Maunz-Kleinfeldt/ Stadtarchiv, Marco Schaffert/ städtsiche Kulturabteilung,
Mechthild Wiemuth/ St. Gallus Kirche; stehend: Michael Schmidt/ JugendKulturZentrum,
Martin Naber-Milz/ Stadtbibliothek, Dr. Hans-Joachim Schuster/ Landratsamt
Kreisarchiv- und Kulturamt


Marco Schaffert, Kulturabteilungsleiter der Stadt Tuttlingen, stellte die TuttlingerNachtkultour zusammen mit den Vertretern der Kulturinstitutionen bei einem Pressetermin im Rathaus vor. So sind für den 6. September von 19.00 - 1.00 Uhr folgende Kultureinrichtungen in Tuttlingen geöffnet: Museen (Tuttlinger Haus und Fruchtkasten), Galerie, Stadtarchiv im Rathaus, Kirche St. Gallus, Buch-Greuter, Stiefels Buchladen, Stadtbibliothek, Stadtkirche, Volkshochschule im Kulturhaus Altes Krematorium, Kino Scala, Landratsamt mit Kultur- und Archivamt, Jugendkulturzentrum, Rittergarten und Haus der Senioren.

In jeder Einrichtung werden kulturelle Häppchen von zwanzig Minuten mit einem kulinarischen Programm angeboten. "Rund 90 Einzelveranstaltungen machen die Auswahl der persönlichen Tour nicht gerade einfach", stimmt Schaffert zu, der bereits die fünfte Auflage der Tuttlinger-NachtKultour koordinierte.

Neu in diesem Jahr werden das Kulturhaus Altes Krematorium von der Volkshochschule mit englischen Geschichten und Musik bespielt. Das Haus der Senioren feiert seinen 20. Geburtstag inmitten dieser Nacht. Auf dem Weg zur St. Gal-luskirche und dem Rittergarten wird sich die Ju-gendkunstschule mit einer Fassadenillumination zu ihrem ebenfalls 20. Geburtstag präsentieren. Damit der Weg ins Landratsamt nicht zu weit ist, richtet das THW zwischen 19.00 und 1.00 Uhr einen Bootspendelverkehr über die Donau ein. Das Donauufer wird in diesem Jahr mit einer Reihe Schwedenfeuer beleuchtet. Zudem finden im Garten "Momo" des Donauparks Lesungen mit Musik unter einem nächtlichen Sternenhimmel statt.

Marco Schaffert freut sich, dass der Eintritt zur gesamten TuttlingerNachtKukltour auch in diesem Jahr kostenlos sein wird. Rund 40% der Kosten tragen Sponsoren: Aesculap/ Tuttlingen, Binder/ Tuttlingen, Karl Storz/ Tuttlingen, Chiron/ Tuttlingen, Hirschbrauerei/ Wurmlingen, Stadtwerke Tuttlingen, Marquardt/ Rietheim-Weilheim, Hohl-Druck/ Balgheim, Leiber/ Tuttlingen und Badenova/ Tuttlingen. Die Buchhandlungen und die Kirche sowie das Landratsamt finanzieren ih-re Programmpunkte selbst. Die Stadt Tuttlingen übernimmt die Bewerbung für alle Kulturstationen dieser Nacht.

Zum gemeinsamen Höhepunkt der Veranstaltung lädt "Circle of Fire", eine Feuerakrobatik mit Musik, um 0.30 Uhr auf den Tuttlinger Marktplatz ein. Und wer dann noch einen Schlummertrunk zu sich nehmen möchte, wir im Fruchtkasten der Museen bis 2.00 Uhr versorgt.

Mehr Infos gibt es auf den Broschüren, die der-zeit in Geschäften, Restaurants und im Rathaus ausliegen oder im Internet unter www.tuttlingernachtkultour.de