Vorlesen

Ende der kostenlosen Bürgertests: Teststation in der swt-Infobar schließt am 11. Oktober


Mit dem Ende der kostenlosen Bürgertests schließt auch die Teststation in der swt-Infobar. Für alle, die noch Tests benötigen, stehen weiterhin die Angebote privater Anbieter zur Verfügung.

Ab 11. Oktober sind Corona-Schnelltests kostenpflichtig. Von der Zahlung befreit ist nur, wer sich nicht impfen lassen kann – zum Beispiel wegen einer Vorerkrankung.

Mit dem Ende der kostenlosen Tests für jedermann endet auch die Zeit der Teststation in der swt-Infobar. Die städtische Station in der swt-Infobar war eine der letzten kommunal betriebenen Teststationen im Landkreis. Nahezu alle anderen Städte und Gemeinden haben sich teils schon vor Monaten aus dem Angebot komplett zurückgezogen, da ja mittlerweile Impfungen schnell und unkompliziert möglich sind.

Die Teststation in der swt-Infobar hat am 10. Oktober das letzte Mal geöffnet. Wer nicht geimpft ist und daher einen Test benötigt – zum Beispiel für einen Restaurantbesuch – kann sich danach weiterhin in den privat betriebenen Stationen gegen Gebühr (oder Vorlage der Befreiung) testen lassen. Eine Übersicht steht auf www.tuttlingen.de.