OB und Fraktionssprecher per Videobotschaft: „Bleiben Sie wenn möglich zu Hause – und gesund“


„Es liegt an jedem von uns, ob wir die Pandemie in den Griff bekommen“: Mit einer eindringlichen Videobotschaft wenden sich OB Michael Beck und die Sprecherinnen und Sprecher der Gemeinderatsfraktionen an die Bevölkerung.


Gemeinsamer Appell an die Bevölkerung: Dr. Herbert Spägele (FDP), Joachim Klüppel (CDU), Michael Meihack (FW), Hellmut Dinkelaker (SPD), OB Michael Beck, Dr. Ulrike Martin (LBU).

Mittlerweile gehören Tuttlingen und der Landkreis zu den Regionen mit den höchsten Infektionsraten in Baden-Württemberg. Und unabhängig von den aktuellen Diskussionen in Berlin oder den jeweiligen Landesverordungen: Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie seien Eigenverantwortung und Solidarität wichtig – so die Aussage von OB Michael Beck und den Tuttlinger Stadträten.

Per Videobotschaft wenden sich daher Beck sowie die Fraktionssprecher Joachim Klüppel (CDU), Dr. Ulrike Martin (LBU), Hellmut Dinkelaker (SPD), Michael Meihack (FW) und Dr. Herbert Spägele (FDP) an die Öffentlichkeit. „Es war uns wichtig, zusammen aufzutreten und so zu unterstreichen, dass alle Fraktionen gemeinsam für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Pandemie stehen und auf Einsicht und Eigenverantwortung der Bevölkerung setzen“, so OB Michael Beck.

„Wir müssen den Anstieg der Infektionen brechen, wir müssen die Kurve wieder abflachen. So, wie es uns im Frühjahr schon einmal gelungen ist“, heißt es in der gemeinsamen Botschaft. Denn die Maßnahmen des Bundes und der Länder könnten nur Erfolg haben, wenn alle mitziehen: „Es liegt an jedem von uns, an jedem einzelnen, ob wir diese Pandemie in den Griff bekommen. Oder ob auf den zweiten Lockdown möglicherweise weitere folgen werden – mit allen verheerenden Nebenwirkungen“, so der Appell weiter.

Die Videobotschaft schließt mit einer Bitte: „Bleiben Sie wenn möglich zu Hause. Schränken Sie Ihre Kontakte auf ein Minimum ein. Verzichten Sie auf Feiern und Partys. Halten Sie Abstand, tragen Sie Maske. Gemeinsam können wir es schaffen. Und zwar nur gemeinsam. Also: Bleiben Sie gesund!“

Abrufbar ist der vollständige Clip über die städtischen Seiten bei Youtube, Instagram und Facebook.