Rekordverdächtige Leistung: OB Beck ehrt Sieger der Einzelkategorien beim Stadtradeln


Unglaubliche 684.623 Kilometer haben die Stadtradlerinnen und Stadtradler in diesem Jahr gemeinsam erreicht und damit die Leistung vom Vorjahr nahezu verdoppelt. Am Montagabend ehrte OB Michael Beck die jeweils besten drei in den Einzelkategorien.

Blick in den Ratssaal mit allen Geehrten, Vertretern der Sponsoren, OB Beck und Mitarbeitern der Stadtverwaltung
Die Geehrten, Vertreter der Sponsoren, OB Beck und die beteiligten Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Ratssaal. Das Fahrrad aus Brezelteig wurde von der Bäckerei Fußnegger anlässlich der Siegerehrung an die Stadt überreicht. 

In sechs verschiedenen Kategorien wurden die aktivsten Radelnden in Tuttlingen am Montag geehrt: Beste Frauen, beste Männer, beste Schule, beste Firma, bestes Team privat/Vereine und radaktivstes Team (Kilometer pro Person). Außerdem wurde auch der besondere Einsatz der drei Stadtradeln-Stars gewürdigt, die zusammen über 5.000 Kilometer erradelt haben und dabei drei Wochen lang komplett auf die Nutzung ihres Autos verzichtet hatten. Ihren Schlüssel hatten sie solange OB Michael Beck übergeben.
 
OB Beck freute sich über die enorme Zahl der geradelten Kilometer und hob gleichzeitig hervor, dass in Tuttlingen weit mehr Radler am Stadtradeln teilgenommen hätten, als in anderen Städten vergleichbarer Größe. Noch sei das Stadtradeln 2020 nicht beendet, aber es deute gerade alles darauf hin, dass Tuttlingen in seiner Kategorie – Städte zwischen 10.000 und 49.999 Einwohner – in diesem Jahr den Sieg errungen hätte und sich somit gegen den „Dauerkonkurrenten“ Leer durchsetzen konnte. „Ein Stück weit hat die Corona-Pandemie dazu beigetragen, dass wir in diesem Jahr noch mehr geradelt sind.“, so OB Beck. Aber auch das Wetter sei auf der Seite der Radler gewesen und man könne einfach erkennen, dass sich das Stadtradeln, auch dank des Teams um den Radbeauftragten der Stadt, Oliver Bock, fest in Tuttlingen etabliert habe.
 
Neben dem Wettbewerbsgedanken schaffe das Stadtradeln selbstverständlich Aufmerksamkeit für die Themen Radverkehr und Klimaschutz im Allgemeinen, fasst es OB Beck zusammen. So wurden allein im Teilnahmezeitraum in Tuttlingen dieses Jahr 101 Tonnen CO² vermieden. Konkret sei vor allem die Radwegesanierung ein wichtiger Punkt, der dieses Jahr verstärkt angegangen würde. Daneben würden im Rahmen der Bahnhofssanierung auch Projekte wie der Durchbruch der Bahnhofsunterführung und Anschluss an den Donauradweg in naher Zukunft umgesetzt. „Unsere Stadt hat eine Größe, die es hergibt, dass man die meisten Wege mit dem Rad zurücklegen kann. Der Verkehr in der Stadt wird sich entsprechend verändern.“, fasst OB Beck zusammen.
 
Die besten Radlerinnen und Radler erhielten Gutscheine der Firma Nerz, Stadtradel-Einkaufstaschen für den Gepäckträger und die Preisträger in der Wertung beste Firma und beste Schule – Aesculap und OHG – wurden mit dem Besuch eines Eiswagens direkt vor Ort belohnt. Ein besonderer Dank geht hierbei an die Sponsoren Hettich Zentrifugen, Zweirad Center Nerz, Kreissparkasse Tuttlingen und Gränzbote Tuttlingen.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
 
Beste Frauen:
  • Conny Liebermann, Aesculap AG, 1527,2 Kilometer
  • Kerstin Schmidt, Stadtverwaltung Tuttlingen, 1428 Kilometer
  • Stefanie Sydow, Aesculap AG, 1407,1 Kilometer
 
Beste Männer:
  • Guillermo Jennert, Aesculap AG, 2728,4 Kilometer
  • Jan Schmieder, Immanuel-Kant-Gymnasium, 2626,7 Kilometer
  • Florian Rieß, Stadt Tuttlingen, Abteilung Jugend, 2525,2 Kilometer
 
Beste Schule:
  • Otto-Hahn-Gymnasium, 679 Radler, Vertreter: Stefan Reif, 130.625 Kilometer
  • Immanuel-Kant-Gymasium, 402 Radler, Vertreter: Steffen Boer, 73.888 Kilometer
  • Ludwig-Uhland-Realschule, 154 Radler, Vertreterin: Eva Hermann, 24.575 Kilometer
 
Beste Firma:
  • Aesculap AG, 187 Radler, Vertreter: Nikolas Oberascher, 52.011 Kilometer
  • Karl Storz Aktiv, 196 Radler, Vertreter: Nader Hassanzadeh, 47.089 Kilometer
  • Stadtverwaltung Tuttlingen, 92 Radler, Vertreterin: Kerstin Schmidt, 29.208 Kilometer
 
Bestes Team privat/Vereine:
  • Schneeschuh Verein Tuttlingen, 29 Radler, Vertreter: Bernd Kramer, 21.537 Kilometer
  • DRK Rettungsdienst Tuttlingen, 29 Radler, Vertreterin: Susanne Leibinger, 13.338 Kilometer
  • Kirchturmradler, 34 Radler, Vertreter: Matthias Kohler, 11.898 Kilometer
 
Radaktivstes Team (Kilometer pro Person):
  • Bäckerei Fußnegger, 3 Radler, Claus Fußnegger, 1045,4 Kilometer
  • Schneeschuh Verein Tuttlingen, 29 Radler, Bernd Kramer, 742,7 Kilometer
  • Bäckerei Heinz, 2 Radler, Martina Heinz, 592 Kilometer
 
Stadtradeln-Stars:
  • Florian Rieß, Stadt Tuttlingen, Abteilung Jugend, 2.525 Kilometer
  • Jens Metzger, Gemeinwohlökonomie Schwarzwald-Baar, 1.452 Kilometer
  • Katja Rommelspacher, Gemeinderat Tuttlingen, 1.401 Kilometer