Moderner und einfacher: Stadt wechselt Ratsinfosystem – Passende App für Bürger


Die Stadt Tuttlingen hat ein neues Ratsinfosystem eingeführt. Tagesordnungen und Vorlagen der Gemeinderatssitzungen können jetzt noch einfacher abgerufen werden. Auch eine passende kostenlose App gibt es dazu.


Kommunalpolitik online: Die Stadt hat ein neues Ratsinfosystem angeschafft.

SD.NET heißt das System, das mit Beginn der neuen Sitzungsperiode im September eingeführt wurde. Es löst das bisherige Ratsinfosystem Allris.net ab. Ein Hauptgrund für den Wechsel war, dass es für das bisherige System keine Updates mehr gab. Außerdem ist SD.NET einfacher in der Handhabung und wird auch bereits vom Landkreis Tuttlingen genutzt. Gemeinderäte, die auch Mitglied des Kreistags sind, müssen also nur noch mit einer Anwendung arbeiten.

Für kommunalpolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Arbeit des Gemeinderates informieren möchten, ändert sich wenig. Wie bisher haben sie die Möglichkeit, über die Stadt-Website www.tuttlingen.de die Daten abzurufen. Unter der Rubrik Rathaus/Gemeinde- und Ortschaftsräte/Ratsinfosystem finden sich alle Informationen über die Arbeit des Gemeinderats. Ein Sitzungskalender, Tagesordnungen und Vorlagen finden sich ebenso wie Informationen zu den einzelnen Räten oder künftig auch Beschlüsse. Wer am liebsten mit Smartphone oder Tablet arbeitet, kann sich auch eine passende Bürger App sowohl für iOS als auch für Android herunterladen.

Abrufen kann man über das Ratsinfosystem auch sämtliche Altdaten aus den Jahren ab 2003. Allerdings gibt es hier eine kleine Einschränkung: Anlagen zu den Vorlagen sind nicht online, da sich beim Import der Altdaten Datenschutzprobleme auftaten, die nur unter großem zeitlichen oder finanziellen Aufwand gelöst hätten werden können. Die Geschäftsstelle des Gemeinderats (gemeinderat@tuttlingen.de) stellt diese Anlagen interessierten Bürgerinnen und Bürgern aber auf konkreten Wunsch per E-Mail zur Verfügung.