TUDO

Das ist die offizielle Seite von Tudo, dem Maskottchen der Stadt Tuttlingen. Tudo erzählt euch hier interessante Dinge aus der Stadt und gibt Einblicke in sein Leben. Hier findet ihr auch tolle Mal- und Bastelvorlagen und Mitmach-Aktionen.

Malen

1. Mülleimer-Malaktion

In unserer Stadt werden immer wieder neue Mülleimer aufgestellt. Diese sollen durch Euch hübscher werden. Daher würden wir uns freuen, wenn Eure Eltern das Schnittmuster des Mülleimeraufklebers im Downloadbereich herunterladen würden. So könnt ihr in den Bereich des zukünftigen Aufklebers ein Bild malen und uns so zeigen, was Ihr gerne auf die Mülleimer der Stadt gedruckt hättet. Die Gewinnerbilder, welche tatsächlich auf die Mülleimer gedruckt werden, werden am 1. Februar 2021 ausgesucht und benachrichtigt. Schickt Euer Bild einfach mit dem Betreff "Mülleimer-Malaktion" per E-Mail an mich.

2. Tudos Wohnzimmer

Was glaubt ihr, wie das Wohnzimmer vom Tudo aussieht? Wir haben eine Malvorlage für euch, in der ihr alles einzeichnen könnt, was der Tudo so in seinem Wohnzimmer hat. Gibt es einen Tisch? Hat er Schränke oder Spielzeug? Wer keine Lust hat ein Zimmer zu malen, kann auch einfach den Tudo auf seinem Sofa ausmalen. Wir freuen uns auf eure Bilder. Bitte schickt die Bilder an Tudo. Wer möchte, dass sein Bild auch mit Namen und Alter veröffentlicht wird, schreibt uns das bitte in die Mail.

Kindertreff

Leider kann der Kindertreff momentan nicht stattfinden. Daher habe ich mir für euch eine kleine Aufgabe ausgedacht. Im Download-Bereich findet ihr mein Fotospiel für euch. Das Spiel vereint Spaß, frische Luft und viele tolle Entdeckungen. Eure Eltern müssen hierzu einfach die Datei herunterladen und ausdrucken. Wie das Spiel genau funktioniert, erkläre ich euch in der Datei.

Basteln

1. Kleiner Ball

Wenn ihr keinen Ball zuhause habt, könnt ihr Euch einen kleinen Ball ganz einfach selbst basteln. Fragt davor aber eure Eltern, ob ihr das machen dürft und lasst euch von ihnen helfen! Um einen Ball zu basteln, nehmt ihr einfach ein bisschen Alufolie und formt daraus eine winzige Kugel (vorsicht das kann scharf werden). Dann nehmt ihr euch wieder ein bisschen Alufolie und wickelt die um eure Kugel herum. Das wiederholt ihr solange bis ein kleiner Ball entstanden ist. Um euch später nicht weh zu tun, packt ihr den kleinen Alufolienball am besten in einen nicht aufgeblasenen Luftballon oder wickelt ein bisschen Frischhaltefolie außenrum. Ihr könnt auch altes Papier nehmen um einen Ball zu basteln. Hierfür müsst Ihr einfach das Papier nass machen und zu einem Ball zusammenknüllen. Danach legt ihr den nassen Papierball auf die Heizung bis er trocken ist. Fertig :)

2. Kastanien-Tierchen

Wenn ihr mit Euren Eltern spazieren geht, findet ihr auf dem Boden immer wieder Kastanien. Die sehen aus wie große braune Nüsse die glänzen. Sammelt hier ein paar ein und nehmt sie mit nach Hause. Zuhause könnt ihr dann zusammen mit Euren Eltern lustige Tiere daraus basteln. Ihr müsst hierzu nur 4 Holzspieße in die Kastanien stecken um Ihnen Beine zu geben. Damit die Tiere auch einen Kopf haben, könnt ihr zwei Kastanien mit einem Holspieß verbinden. Um die Holzspieße in die Kastanie zu stecken muss davor ein kleines Loch gebort werden. Das ist manchmal ganz schön schwer. Lasst euch hier von Euren Eltern helfen. Ihr könnt den Kastanien-Tierchen auch noch Augen mit einem weißen Stift malen. Man kann damit Raupen, Igel, Hunde, Spinnen, Elche und viele andere Tiere basteln. Lasst Eurer Fantasie freien
Lauf!


3. Klopapier-Schneemänner

Ihr braucht dazu nur leere Klopapierrollen und etwas Farbe und zwei kleine Äste. Wenn das Klopapier leer ist, könnt Ihr die Rolle einfach zuerst mit weißer Farbe anmalen und trocknen lassen. Danach habt Ihr zwei Möglichkeiten. Entweder Ihr malt mit schwarzer und orangener Farbe das Schneemanngesicht auf oder Ihr schneidet aus schwarzem Papier mehrere kleine runde Kreise und aus orangenem Papier ein Dreieck aus und klebt damit dem Schneemann sein Gesicht auf. Die Äste könnt ihr einfach an die Seiten des Gesichts in die Klopapierrolle stecken. Schon habt Ihr einen Schneemann. Ihr könnt Euren Schneemann natürlich noch verschönern indem Ihr ihm einen Hut oder einen Schal bastelt. Aus den Klopapierrollen könnt ihr auch Weihnachtsmänner basteln. Hierzu malt Ihr die obere Hälte der Klopapierrolle weiß und die untere Hälfte rot an. Wenn die Farbe getrocknet ist könnt ihr dem Weihnachtsmann ein Gesicht und eine Mütze malen. Wenn auf die rote Hälfte 3 schwarze Punkte untereinander zeichnet, hat der Mantel des Weihnachtsmanns Knöpfe bekommen. Den Bart des Weihnachtsmanns könnt ihr mit Watte auf die Klopapierrolle kleben. Fragt hier Eure Eltern und lasst euch von Ihnen helfen.

4. Tudo Weihnachtsbaumgirlande

Schon neigt sich das Jahr zu Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Doch was ist Weihnachten ohne Weihnachtsdekorationen? Eine schöne Art sein Zuhause zu dekorieren, sind Girlanden. Du brauchst nur verschiedenes grünes Papier, eine Schnur, Holzwäscheklammern, einen Klebestift und eine Schere. Zuerst schneidest du dir ein Stück Schnur so lang, wie deine Girlande werden soll. Dann schneidest du ein paar Dreiecke aus grünem Papier aus (am besten nimmst du drei verschiedene Grüntöne). Diese Dreiecke sollten auf deine Wäscheklammern passen. Schneide die Dreiecke nun zweimal von oben durch, sodass du drei Teile hast. Klebe nun die drei Teile untereinander auf eine Wäscheklammer, du kannst auch drei verschiedenfarbige Teile kleben, damit es spannender aussieht. Dann müssen die Tannenbaumwäscheklammern nur noch an das Stück Schnur gehängt werden und fertig ist die Weihnachtsgirlande. Natürlich können aus buntem Papier oder bunten Kreppkügelchen auch Weihnachtskugeln auf den Baum geklebt werden oder sogar ein Weihnachtsstern. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Auch kann anstelle einer Schnur eine Lichterkette benutzt werden.

Sport

Macht mit Euren Eltern doch ein paar dieser Sportübungen für daheim. Tudo hat hier drei seiner Lieblinge ausgesucht:

1. Flieger

Papa oder Mama liegen auf dem Rücken und strecken ihre Füße in die Höhe. Ihr legt euch mit eurem Bauch auf die Füße. Damit nichts passiert, haltet ihr euch mit den Händen bei euren Eltern an den Armen fest. Am besten macht ihr das auf dem Bett oder Sofa, damit ihr euch nicht weh tut, falls ihr runterfallt.

2. Käfer-Fahrradfahren

Ihr legt euch gegenüber von Papa oder Mama auf den Rücken. Papa oder Mama machen es euch nach. Dann hebt ihr beide eure Beine an und stellt die Füße gegeneinander. Jetzt heißt es in die Pedale treten, wobei die Pedale die Füße sind. Aber passt auf, dass ihr nicht mit euren Füßen abrutscht! Daher immer schön langsam.

3. Kinderheben

Ihr stellt euch vor Papa oder Mama hin und macht euren Körper ganz fest wie einen Stock. Papa oder Mama gehen mit geradem Rücken in die Knie und heben euch anschließend hoch und strecken ihre Beine dabei durch. Dann gehen Sie langsam wieder runter in die Knie und setzen euch vorsichtig ab. Das wiederholt ihr so oft ihr wollt. Ihr könnt die Übung auch mit eurer Puppe oder kleinem Geschwisterchen machen. Macht das aber nur wenn Papa oder Mama zusehen.

Habt einen tollen Winter und bleibt gesund!
Euer Tudo :-)