Vorlesen

Absonderungsbescheinigung

Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung über die Absonderungspflicht und Absonderungsdauer nach § 7 CoronaVO Absonderung

(Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen)

Hinweis:

Als Nachweis, dass man in Quarantäne war, reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle aus. Eine Absonderungsbescheinigung ist daher nicht mehr erforderlich und wird bei einer Absonderungspflicht ab dem 03.05.2022 auch nicht mehr ausgestellt.

Bei Fragen können Sie sich an absonderung@tuttlingen.de wenden.

Die Bescheinigung dient als Nachweis einer Absonderung. Ihre Angaben müssen richtig und vollständig sein.

Nach erfolgter Prüfung Ihres Antrags erhalten Sie die Absonderungsbescheinigung per Post zugesendet!

Die Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Persönliche Angaben

Sind Sie geimpft?
Sind Sie genesen?

Grund der Absonderung

(zutreffendes bitte ankreuzen)

Falls der Grund der Absonderung die Eigenschaft als haushaltsangehörige Person ist, geben Sie bitte folgende Daten an:

Vorzeitige Beendigung der Absonderung

(zutreffendes bitte ankreuzen)

Grundsätzlich gilt für die Beendigung der Absonderung:

  • 10 Tage nach Erstnachweis Erreger bei Infizierten
  • 10 Tage ab Erstnachweis der Infektion beim Primärfall bei Haushaltsangehörigen
  • 10 Tage ab dem durch die Behörde mitgeteilten letzten Kontakt zum Primärfall bei Kontaktpersonen

Voraussetzungen für die Vorzeitige Beendigung der Absonderung:

  • Als infizierte Person: ein negatives Schnelltestsergebnis, wobei die Probeentnahme frühenstens ab dem 7. Tag der Absonderung erfolgen darf und zum Zeitpunkt des Abstrichs 48 Stunden symptomfrei
  • Als Schüler sowie als Kind in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege und nur als Kontaktperson: ein negatives Schnelltestsergebnis, wobei die Probeentnahme frühenstens ab dem 5. Tag der Absonderung erfolgen darf
  • Als Kontaktperson und haushaltsangehörige Person: ein negatives Schnelltestsergebnis, wobei die Probeentnahme frühenstens ab dem 7. Tag der Absonderung erfolgen darf
Haben Sie die Absonderung vorzeitig beendigt?
Falls Ja: Laden Sie unter "Nachweise" zwingend ihr negatives Schnelltestergebnis hoch.
 
Falls Sie ihre Absonderung vorzeitigt beendet haben, geben Sie bitte den Grund an:

Nachweise

maximale Dateigröße: 2 MB

Ihr Anliegen

 

Hiermit bestätige ich die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Bitte belassen Sie dieses Feld unverändert.