Bürgerpark Alter Friedhof

AF_Krematorium
Zentraler Eingangsbereich: Der Platz vor dem Alten Krematorium

Die ersten Menschen, die hier bestattet wurden, lebten in der Alemannenzeit, und über Jahrhunderte fanden Tuttlinger Bürger am Fuße des Honbergs ihre letzte Ruhestätte. Bis in die 1990er-Jahre. Seither wird der Alte Friedhof nicht mehr als Begräbnisstätte genutzt. An seine Vergangenheit erinnern aber bis heute Kulturdenkmale wie das Alte Krematorium und die Ehrenhalle sowie ein prachtvoller Baumbestand. Dazu kommen zahlreiche historische Grabmale als stumme Zeugen der Stadtgeschichte.

Seit Dezember 2014 wird der Alte Friedhof zum Bürgerpark umgestaltet. Zentraler Gedanke der Planung ist es, den Charakter der Anlage zu erhalten, sie gleichzeitig aber so umzugestalten, dass sie besser als Begegnungs- und Erholungsort mitten in der Stadt genutzt werden kann.

Die Entwurfsplanung und der Umbau

AF_Übersicht
Die Gesamtplanung in der Übersicht

Die Umbau- und Sanierungsplanung vom Büro bhm sieht eine komplett neue Wegeführung vor, die ein völlig neues Erleben des zukünftigen Bürgerparks ermöglicht. Gleichzeitig wird dabei der alte Baumbestand am besten erhalten. Auch können viele der zu erhaltenden Gräber an Ort und Stelle verbleiben. Bei der anfänglich auch diskutierten Sanierung der alten Wege im bisherigen Bestand hätten deutlich mehr Bäume gefällt werden müssen. Außerdem werden bei der nun umgesetzten Planung neue Aufenthaltsflächen geschaffen. Solche Orte zum Verweilen gab es auf dem Gelände bislang nicht.

Neben der neuen Wegeführung werden weitere Bereiche des Friedhofs neu gestaltet:
  • Der Platz vor dem Alten Krematorium wird als zentraler Eingangsbereich aufgewertet
  • Der Vorplatz der Ehrenkapelle sowie der Ehrenfriedhof werden als Orte des Gedenkens neu definiert
  • Im mittleren Bereich des Friedhofs werden terrassierte Sitzflächen hin zum Honberg angelegt
  • Entlang des in einem weiten Bogen geführten Hauptweges entstehen bepflanzte Bereiche mit Sitzelementen
  • Bedeutende Grabmale wie das Scheerer-Grab oder das Bodenseedenkmal werden stärker betont

Der vollständige Entwurf sowie einige Details der Planung können in der Spalte rechts herunter geladen werden. Hierbei ist zu beachten, dass manche Einzelheiten im Zuge der Werkplanung teilweise noch modifiziert wurden.

AF_Ehrenfriedhof AF-Planzinsel
Details der Planung: Der künftige Ehrenfriedhof und Pflanzinseln entlang des Hauptweges.

Die Baukosten betragen inklusive aller Nebenkosten für Planung, Ausstattung und Mehrwertsteuer rund 1,3 Millionen Euro. Das Projekt wird durch Landessanierungsmittel gefördert, außerdem erhält es eine großzügige finanzielle Unterstützung der Firma Aesculap und des Tuttlinger Obst- und Gartenbauvereins.

Am 17. November 2014 wurden die Bauarbeiten an die Fa. Meyer – Landschaftsbau aus Villingen-Schwenningen durch den Tuttlinger Gemeinderat vergeben. Nach dem im Dezember 2014 erfolgten Baubeginn wird die eigentliche Bauphase bis in den Herbst 2015 dauern. Leichte Behinderungen durch Baufahrzeuge und temporäre Sperrungen von Teilbereichen des Friedhofes sind unvermeidbar, werden aber auf das absolut Notwendige reduziert.

Im Frühjahr 2016, wenn alle Pflanzungen erfolgreich angewachsen sind, soll der Neue Bürgerpark offiziell eingeweiht werden.

Ältere Galerien


  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de