Veeh-harfe

Unterrichtsfach Veeh-Harfe

Einstiegsalter: ab 6 Jahre
Mietinstrumente: vorhanden
Ensemble: nein


Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Speziell für dieses Instrument wurde eine einfache und unkomplizierte Notenschrift, welche trotzdem alles Wesentliche beinhaltet, entwickelt. Die Noten werden „begreifbar“, denn Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt″.

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene bis hin zu Senioren, aber auch für Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen ist die Veeh-Harfe bestens geeignet.

Dieses Instrument setzt neue Impulse in der Musikpädagogik, in der Musikgeragogik oder Musiktherapie. Für Kinder kann die Veeh-Harfe ein erster Zugang zur Musik sein, Erwachsene treffen sich gerne zur Hausmusik oder in Laienensembles, Senioren, selbst in Senioreneinrichtungen, wird mit dem Veeh-Harfen-Spiel der Alltag bereichert und Menschen mit Einschränkungen können endlich selbständig musizieren.

Veeh-Harfe

Lehrkräfte